Einsatzberichte

09.04.2017 VU eingeklemmte Person BAB 5

Am Sonntagnachmittag um 14.39 Uhr wurde die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die Bundesautobahn 5 gerufen. Bedingt durch sich rückstauenden Verkehr, welcher fast zum Stillstand kam, musste ein Fahrzeugführer sein Fahrzeug stark abbremsen. Dem Fahrer des direkt nachfolgenden Fahrzeuges gelang es noch rechtzeitig sein Fahrzeug zum Stillstand zu bringen.

Die Fahrerin des daraufhin folgenden Fahrzeugs konnte jedoch trotz eingeleiteter Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kommen und kollidierte mit dem vorderen Fahrzeug. Hierbei wurde Sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Feuerwehr Bruchsal leitete sofort die Rettungsmaßnahmen mit schwerem hydraulischen Gerät ein. Die ebenfalls vor Ort befindliche Feuerwehr aus Karlsdorf-Neuthard stellte den Brandschutz sicher und streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Nach der schnellen Rettung konnte die schwer Verletzte dem Rettungsdienst, welcher mit drei Rettungsfahrzeugen und einem Notarztfahrzeug an der Einsatzstelle war, zur weiteren Versorgung übergeben werden. Für die Rettung und die Unfallaufnahme musste die Autobahn zeitweise voll gesperrt werden. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Zöller bis kurz nach 15.30 Uhr im Einsatz.

Einsatz 09.04.2017 1 Einsatz 09.04.2017 2
Einsatz 09.04.2017 3

Bericht und Bilder: Feuerwehr Bruchsal Nadine Doll