Einsatzberichte

Brand in Mehrfamilienhaus fordert Einsatz der Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard wurde am Dienstag gegen 18:20 Uhr mit dem Alarmstichwort "Küchenbrand" von der Integrierten Leistelle in Karlsruhe in die Schulstraße alarmiert. In einer Wohnung im Erdgeschoss kam es in der Küche während der Zubereitung von Speisen zu einem Brand der Dunstabzugshaube. Durch das schnelle und routinierte Vorgehen der Feuerwehrkräfte konnte schlimmeres verhindert werden. Die Bewohner der Wohnung wurden ins Freie verbracht und dort von der ebenfalls herbeigeeilten DRK Notfallhilfe Neuthard betreut. Die Verrauchung des Treppenhauses und der betroffenen Wohnung konnte im Anschluss durch den Einsatz eines Elektro-Lüfters beseitigt werden. Die Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard war unter der Leitung von Kommandant Edgar Geißler mit mehreren Fahrzeugen, darunter drei Löschfahrzeugen, mit rund 35 Kräften vor Ort. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren der Rettungsdienst nebst Notarzt, die DRK Notfallhilfe Neuthard sowie die Polizei.

Bericht: Patric Paulus, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Karlsruhe