Erfolgreiche Abnahme der Kinderflamme und Jugendflamme in Karlsdorf-Neuthard

Am vergangenen Samstag, den 27.10.2018 konnten rund 120 Jugendfeuerwehrangehörige aus den Jugendfeuerwehren des Landkreises Karlsruhe im Gerätehaus Neuthard die Kinderflamme sowie die Jugendflammen Stufe 2 und Stufe 3 erfolgreich ablegen. Allein aus Karlsdorf-Neuthard traten 26 Kinder zum Abzeichen Kinderflamme und 14 Jugendliche zur Jugendflamme Stufe 2 an. Die Kleinsten in der Jugendfeuerwehr nahmen an der Kinderflamme, welche 2017 zum ersten Male im Landkreis Karlsruhe abgenommen wurde teil. Dieses Abzeichen ist in die Altersgruppe 1 von 5-7 Jahren und Altersgruppe 2 von 8-9 Jahren unterteilt.

In der Altersgruppe 1 mussten folgende Aufgaben erfüllt werden:

  1. Erste Hilfe: Das Anlegen eines beliebigen Wundverbandes und das Nennen des Notrufes.
  2. Memory/Gerätekunde: Mit Hilfe von Memorykarten den abgebildeten Gegenstand im Feuerwehrfahrzeug finden und wenn möglich benennen können. Die Betreuer unterstützen bei der Herausnahme der Gerätschaften.
  3. Knoten und Stiche: Einen beliebigen Feuerwehrknoten legen oder stechen.
  4. Spritzwand: Die Kinder spritzen auf die Spritzwand und das Wasser wird an der Skala abgelesen.

In der Altersgruppe 2 mussten folgende Aufgaben erfüllt werden:

  1. Erste Hilfe: Eine Person in die Schocklage bringen und das Nennen des Notrufes.
  2. Memory/Gerätekunde: Mit Hilfe von Memorykarten den abgebildeten Gegenstand im Feuerwehrfahrzeug finden und wenn möglich benennen können. Die Betreuer unterstützen bei der Herausnahme der Gerätschaften.
  3. Knoten und Stiche: Der Mastwurf muss gelegt oder gestochen werden und die Verwendung des Knotens benennen.
  4. Löschangriff: Die Kinder bauen mit ihren Betreuern einen Löschangriff auf, bestehend aus einem D-Verteiler mit 3 abgehenden D-Strahlrohren und der anschließenden Wasserabgabe.

Die Größte Gruppe in der Jugendfeuerwehr Karlsdorf-Neuthard nahmen an der Jugendflamme der Stufe 2 teil.

Hier mussten folgende Aufgaben erfüllt werden:

  1. Wasserwerfer: Die Jugendliche bauen mit dem Material eines Löschfahrzeuges einen Wasserwerfer aus einem Verteiler und einem B-Strahlrohr auf.
  2. Verkehrsabsicherung: in zweier Teams muss ein feuerwehrfahrzueg mit Verkehrswarngeräte abgesichtert werden
  3. Gerätekunde: mit Hilfe eines Buchstabenspieles den Inhalt eines Feuerwehrfahrzeuges erläutern und demonstrieren
  4. Wasserentnahme: Das richtige auffinden eines Unterflurhydrantes und setzten eines Standrohres zu Wasserentnahme.

Zu der Verleihung der Kinderflammen und der Jugendflammen begrüßte die stellv. Kreisjugendfeuerwehrwartin Simone Speck, den ersten Landesbeamten Herrn Knut Bühler, Bürgermeister Sven Weigt, Die Gemeinderäte Minika Herlan, Roland Weschenfelder, Gisela Mußer, die stellv. Kreisbrandmeister Ullrich Koukula und Werner Rüssel und den Kommandanten Edgar Geißler. Nach den Grußworten konnten dann die ersehnten Abzeichen an die Kinder und Jugendlichen überreicht werden. Am Ende zahlte sich das fleißige und intensive Üben für alle 40 Jugendfeuerwehrangehörige aus Karlsdorf-Neuthard aus. So konnte Fachgebietsleiter Markus Fischer jedem Teilnehmer das Abzeichen der Kinderflamme und Jugendflamme Stufe 2 als Anerkennung überreichen. Wir möchten uns bei allen Bedanken die dazu beigetragen haben, um dieses Event in Karlsdorf-Neuthard erfolgreich auszurichten.

18 10 27 Jugendflamme 2 1  18 10 27 Jugendflamme 2 2 
 18 10 27 Jugendflamme 2 3  18 10 27 Jugendflamme 2 4

Jugendfeuerwehr