Aktuelles und News

Erfolgreiche Lehrgangsteilnehmer

Jeweils an einem Freitag und einem Samstag in zwei aufeinander folgenden Wochen nahmen Mathias Krause und Torsten Brunner am Maschinisten Lehrganges des Landkreises Karlsruhe in Weingarten teil. Unter der Leitung von Lehrgangsleiter von Michael Nees wurde die notwendige Theorie im Feuerwehrhaus Weingarten geschult. Natürlich bestimmen auch die praktischen Übungen das Geschehen für die angehenden Maschinisten. Am letzten Samstag stand wie bei jedem Lehrgang eine theoretische wie auch praktische Prüfung auf dem Programm welche beide Kameraden mit Bravour meisterten. Wir gratulieren den beiden zum erfolgreichen Lehrgangsabschluss und können so künftig auf zwei weitere ausgebildete Maschinisten zurückgreifen.
Vom 31.03.08 bis 11.04.08 besuchte Björn Brenner den ABC-Lehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. In der ersten Woche dieses Lehrganges wurde verstärkt auf den Bereich des Chemischen Einsatzes eingegangen. Hierzu zählten verschieden Theorieblöcke, wie z.Bsp. Gerätekunde, FwDV 500, usw. Natürlich standen auch eine ganze Reihe von Praktischen Übungen auf dem Stundenplan, bei dem auch das tragen des Chemikalienschutzanzug ausgiebig trainiert wurde. In der zweiten Woche stand für alle Lehrgangsteilnehmer erst einmal ein Messpraktikum bevor. Hierbei wurde der richtige Umgang mit den Messgeräten, welche in einem Gerätewagen Gefahrgut vorhanden sind trainiert. Der restliche Teil des Lehrganges beschäftigte sich nun noch mit dem Atomaren Einsatz. Auch hier wurde wieder in verschieden Theorieblöcken den Lehrgangsteilnehmern alles wichtige beigebracht. Natürlich wurden auch hier Praktische Übungen durchgeführt. Aber auch der Biologische Einsatz wurde in der Theorie behandelt. Da er sich aber im Praktischen Teil nicht wesentlich von dem eines C-Einsatzes unterscheidet, verzichtete man auf die Praktischen Übungen. Zum Schluss des Lehrganges stand auch hier eine schriftliche Lehrgangskontrolle auf dem Stundenplan. Wir gratulieren Björn Brenner zur erfolgreichen Lehrgangsteilnahme. Durch die Bereitschaft des Kameraden diesen Lehrgang zu absolvieren, konnte die Einsatzfähigkeit des Gefahrgutzuges Karlsruhe Land Nord weiter gesteigert werden.

 

thumb_lehrgaenge

Grund – und Sprechfunkerausbildung in Karlsdorf

In den vergangenen Wochen nahm Mandy Keitzl am Grund – und Sprechfunkerlehrganges des Unterkreises Bruchsal teil. Jeweils dienstags und donnerstags am Abend und samstags ganztägig wurden die Nachwuchskräfte der Feuerwehren im Feuerwehrhaus in Karlsdorf ausgebildet. Das Ausbildungspektrum reichte von den einfachen Handgriffen der Feuerwehrtechnik bis zum Erkennen von gefährlichen Stoffen und Gütern. Aber auch die Erste Hilfe war ein großer Bestandteil der Ausbildung. Im Sprechfunkerlehrgang wurde die Befähigung zum Übermitteln von Nachrichten mit Sprechfunkgeräten im Feuerwehrdienst gelehrt. Bei der Theorieausbildung ging es um gesetzliche Grundlagen, Gerätekunde, Kartenkunde, physikalisch-technische Grundlagen und Alarmierungen. Bei den praktischen Übungen überraschten die Ausbilder die Lehrgangsteilnehmer mit den verschiedensten Einsatzszenarien die bewältigt werden mussten. Zum Schluss stand bei beiden Lehrgängen eine theoretische und praktische Lehrgangskontrolle auf dem Stundenplan. Wir gratulieren Mandy Keitzl zum erfolgreichen Lehrgangsabschluss.

 

thumb_grundausbildung

80. Geburtstag von Ehrenkommandant Eugen Baumgärtner

Am 22.05.08 konnte Feuerwehrkamerad Eugen Baumgärtner seinen 80ten Geburtstag feiern, weshalb eine Abordnung der Feuerwehr die Glück- und Segenswünsche der Feuerwehrkameraden mit einem kleinen Präsent überbrachten. Auch Bürgermeister Sven Weigt war gleichzeitig anwesend und überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde. Eugen ist 1946 der Feuerwehr beigetreten und somit 62 Jahre Mitglied. Im Jahre 1953 war er der Motor zur Gründung des Spielmannzuges. Er besuchte mehrere Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule und wurde 1957 zum Kommandant gewählt.
Mit viel Elan hat er dieses Amt bis 1967 ausgeführt. In seiner Amtszeit wurde auch die Vereinsfahne beschafft und die erste Erweiterung des Feuerwehrhauses durchgeführt. Für all seine Verdienste wurde er geehrt und zum Ehrenkommandant ernannt. Wir wünschen unserem Jubilar für die Zukunft Gesundheit und alles Gute.

 

thumb_geburtstagbaumg

Neues Löschfahrzeug im Heimartort eingetroffen

Am frühen Dienstagmorgen gegen 1 Uhr war es endlich so weit. Das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug, kurz HLF 20/16 der Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard Abt. Neuthard fuhr auf den Hof des Feuerwehrgerätehauses ein. Zur Begrüßung standen auch viele Feuerwehrangehörige die geduldig gewartet hatten und denen die Aufregung deutlich anzumerken war, Spalier.

Am Dienstagabend versammelte sich die ganze Feuerwehr beim Feuerwehrhaus, um das neue Fahrzeug zu besichtigen. Auch Bürgermeister Sven Weigt lies sich von Kommandant Joachim Unger und Abteilungskommandant Egon Heneka das neue Löschfahrzeug vorstellen. Die Feuerwehrführung nutzte auch die Gelegenheit, um sich beim Bürgermeister, dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung für die Unterstützung bei dieser Ersatzbeschaffung zu bedanken.

Das neue Fahrzeug ersetzt ein Löschfahrzeug, das seit 27 Jahren im Dienst ist und stellt künftig das Ersteinsatzfahrzeug (First Attack) der Abteilung Neuthard für die Brandbekämpfung und die technische Hilfeleistung dar. Bereits am frühen Sonntagmorgen hatten sich sechs Neutharder Feuerwehrmänner auf nach Leonding bei Linz in Österreich gemacht. Dort stand nun nach 8 monatiger Bauzeit das neue HLF 20/16 bei der Firma Rosenbauer abholbereit. Nach der technischen Abnahme bekamen die angereisten Feuerwehrleute vor Ort vom Hersteller eine Einweisung in die neuen Techniken des Fahrzeuges. Dieses Wissen wird nun in den kommenden Wochen in intensiven Schulungen an die anderen Wehrleute weitergeben, um das Fahrzeug bis zum Fest voll einsatzbereit zu haben.

Das neue Fahrzeug wird offiziell im Rahmen des traditionellen Alt Schulhoffestes, dass vom 23. bis 25. August statt findet in Dienst gestellt. Hier kann das neue Löschfahrzeug dann auch von der Bevölkerung besichtigt werden.

 

thumb_hlf_1 thumb_hlf_2
thumb_hlf_3 thumb_hlf_4
thumb_hlf_5 thumb_hlf_6