Sportgruppe startet in die Wintersaison

Die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben jedes Jahr am 1. November gleich zwei Gründe zur Freude. Zum einen gilt dieser Tag, Allerheiligen, als gesetzlicher Feiertag und zum anderen fand 2018 schon zum 21. Mal an diesem Tag der Hockenheimring-Lauf statt. Wo sonst PS-Boliden um die gut viereinhalb Kilometer lange Piste rasen, durften die Läufer ihren Zeiten hinterherjagen. Dass hier besonders schnelle Zeiten möglich sind, ist längst kein Geheimnis mehr, weswegen sich der Hockenheimring-Lauf großer Beliebtheit erfreut. Auch drei Kameraden unserer Sportgruppe liesen es sich nehmen um an deisem Event teil zu nehmen. Um 10:20 Uhr fiel auf dem flachen Rundkurs der Startschuss für den 10-km-Hauptlauf. Aufgrund des großes Ansturms wird hier traditionell an zwei Orten gestartet. Der vordere Block läuft dabei durch die Sachs-Kurve, der hintere Block kürzt ab, sodass nach einem knappen Kilometer der Zusammenschluss erfolgt. Insgesamt durfte sich der Hockenheimring-Lauf 2018 bei kalten und bedeckten, aber trockenen Bedingungen über 2.054 Finsiher freuen. Wir möchten uns bei Michael Jörger, Björn Brenner und Sebastian Huhn für die Teilnahme bei diesem Sportevent bedanken.

18 11 12 Hockenheimringlauf